UM- UND SELBSTGEBAUTE TANK- UND SILOLASTWAGEN

Letztes Update dieser Seite am: 01.10.2016

Email-Liste der N-Scale Vehicle Association/
Zur "N-Scale Vehicle Association"
Englischsprachige Email-Liste für Autofan's im Maßstab 1:160

Peterbild Tankerlastwagen. Das Modell besteht aus einem Trainworx Modell mit einem Tomytec Tankaufbau. Die Rundumleuchten sind von Roco.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Eigenbau BP-Tanksattelzug. Das Fahrerhaus stammt von einem Roco Model. Der Tankauflieger wurde einem Tomytec Modell entliehen und mit Rädern von Wiking aufgerüstet, die drehbar gelagert sind.
Gebaut von Reinhold Häger Kontaktadresse: Posttillionstr. 13 in 47445 Moers


Eigenbau MAN TGS 35 400 8x4 mit kleiner M-Kabine und eihem beweglichen Silosteller. Die Silostellmechanik habe ich aus einer entsprechenden etch-IT Modellbau Ätzplatine gebaut. Der LKW hat ein Eigenbaufahrgestell für Vierachsbestückung erhalten. Die lenkbaren Vorderachsen waren bei dem Modell mal wieder Pflicht. Die Schutzbleche sind aus Riffelblechen von FKS-Modellbau gebaut. Die Räder stammen von Roco. Die Kabine wurde wieder dem TGS Modell nachgebau. Bedingt durch das dünne Material konnte ich die Kabine allerdings nicht auf jeder Seite um die notwendigen rd. 0,625 mm verschmälern, sondern nur um rund 0,3 mm. Sonst wäre die Stabilität futsch gewesen. Die stabilere, wuchtige Bustellenstossstange habe ich auch diesem Modell richtigerweise verpasst. Das Silo ist ein Eigenbau mit Teilen aus der Restekiste. Die Fenster sind aus durchsichtigem Polystrol den Öffnungen angepasst. Die Zur¨stteile stammen von FKS-Modellbau, etch-IT Modellbau und die Decals sind aus meinem Fundus.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Taiheiyo Cement Trailer Truck. Die Zugmaschine und Räder stammen von Tomytec. Der Trailer und die Decals sind von "Daisaq Works".
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Taiheiyo Cement Truck. Als Basis diente ein Tomytec Lkw dessen Fahrerkabine und Fahrgestell verwendet wurde. Der Aufbau stammt von einen Bandai Modell und wurde entsprechend angepasst.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Kompletter Eigenbau eines IFA S4000 Milchtankzug. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen, dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Kompletter Eigenbau eines IFA S4000 NVA. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen, dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Kompletter Eigenbau eines IFA S4000 Tankwagen. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen, dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Eigenbau Silo-Lastzug mit wechselbaren Fahrerhaus (Mercedes Benz/Hanomag-Henschel F161). Das Modell hat drehende Räder und Stecksystem für das wechseln der Fahrerhäuser. Die Silo's wurden erst aus Wachs hergestellt und dann in Serie aus Resin gegossen.
Gebaut von Reinhold Häger Kontaktadresse: Posttillionstr. 13 in 47445 Moers


Eigenbau Silolastzug MAN F8 Hauber mit rd. 11,6 l Hubraum, V 8 Motor und 180 Ps Leistung. Die Marks F8 Kabine hat eine kleine Schlafkabine, das sogenannte Schwalbennest, aus Polystrolplatten, als Anbau erhalten. Mein Eigenbaurahmen wurde für das Dreiachsmodell erweitert, der Tankaufbau und einige weitere Zurüstteile stammen ebenfalls aus der Eigenbau und Restekiste. Weitere Zurüstteile wie Spiegel, Scheibenwischer und Kupplung sind von FKS-Modellbau. Die Verglasung ist aus MikroKristalClear gemacht.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Kompletter Eigenbau eines IFA S4000 JAUCHEFASS-WAGEN (EX DDR). Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Kompletter Eigenbau eines VOLVO ZEMENTSILO-TRANSPORT. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Kompletter Eigenbau eines VOLVO ZEMENTSILO-TRANSPORT mit kurzem Fahrerhaus. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Hier wurde auf Basis eines Herpa Tanksattelzug ein "JET" Tanklastwagen gebaut. Neben der neuen Lackierung wurde auch das Fahrerhaus abgeändert.
Gebaut von Franz Cizek aus Linz/Österreich


Eigenbau Silosteller. Das Fahrgestell mit Lenkvorderachse ist ein Eigenbau, das mit einer Volvo-Resinabgußkabine aufgebaut wurde. Der Silosteller ist ein Bausatz von etchit. Nach entsprechendem anpassen aller Bauteile und Anbringung der Zurüstteile von FKS Modellbau konnte das Endfinish gemacht werden.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Mercedes-Benz NG TSZ der VE Kombinat Deutrans (DDR). Als Basis diente ein Modell von Wiking, das mit Kleinteilen von FKS Modellbau verfeinert wurde. Der Tankauflieger ist ein Silo-Sattelzug aus dem Hause Herpa. Das Fahrzeug wurde dem Vorbild aus dem Jahr 1984 entsprechend Lackiert und Beschriftet.
Gebaut von Horia Radulescu, 15 Rue du Saule F-68100 Mulhouse/F Kontaktadresse E-Mail: h_radulescu@hotmail.com


Kompletter Eigenbau eines Büssing Jauchefasswagen. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Umgebauter Wiking LKW mit Silo Auflieger. Der Auflieger wurde aus Holz erstellt, verspachtelt, lackiert und mit Decals versehen. Zum Schluss wurde noch eine Lage Klarlack aufgebracht.
Als Börsenfund gekauft von Markus Hofmann.


Kompletter Eigenbau eines Büssing Tanksattelzug. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Jelcz 317D mit BTS 11 für Bitumentransport. Das Fahrgestelle und die Räder sind von einem Tomytec Modell. Der Rest ist kompletter Eigenbau.
Gebaut von Eckhard Ußfeller/D Kontaktadresse E-Mail: coppus65@t-online.de


Skoda 706 RTTN Zement-Tanksattelzug, blau-grau. Das Permot Modell wurde umgebaut und bekam einen Eigenbau Zement- Tankauflieger. Es wurde neu lackiert und fein bemalt.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Skoda RT 706 mit mit HTS 11D Heizöl Tankwagen. Als Basis diente ein Lkw von Gabor und ein Auflieger von einem Tomytec Modell. Die Teile wurden entsprechend angepasst und dann neu lackiert.
Gebaut von Eckhard Ußfeller/D Kontaktadresse E-Mail: coppus65@t-online.de


Umgebauter Liaz 110 '84 Tank- Sattelzug, rot-gelb, Minol. Die Eigenbaukabine wurde auf ein umgebautes Fahrgestell von Wiking aufgebaut. Das Modell wurde neu lackiert, fein bemalt und bekam selbst hergestellte Decals.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Hier wurde der DAF XF 95 SSC Chromtank-Sattelzug "Anhalt" von Herpa weiter aufgewertet. Neben den Nummernschilder von TL-Modellbau kamen zahlreiche Kleinteile und Decals von FKS Modellbau zum einsatz.
Gebaut von Manfred Baaske, Mitglied bei den N-Bahn freunden München. Zur Website der NFM http://www.n-f-m.net/


Eigenbau Kippsilosattelzug. Fahrgestell und MAN-Kabine wurden aus Resin gegossen. Der Silo besteht aus Kunststoffrohr mit passenden Kappen. Der Kippstmpel wurde aus Messingrohr und Draht gefertigt. Die entsprechende Zurüstteile stammen von FKS Modellbau.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Hier wurde ein Tanklastwagen gebaut. Als Basis diente ein Fahrgestell und Mercedes Benz Fahrerkabine von Wiking. Der hintere Aufbau ist aus Teilen der Bastelkiste zusammen gebaut. Das Fahrwerk wurde entsprechen angepasst und das Modell neu lackiert. Zahlreiche Kleinteilen von FKS Modellbau vervollständigen das Modell.
Gebaut von Manfred Baaske, Mitglied bei den N-Bahn freunden München. Zur Website der NFM http://www.n-f-m.net/


Eigenbau FIAT 691 Sattelzugmaschine mit passendem Siloauflieger sein. Aus einer kubischen MB-Wikingkabine ist das FIAT 691 Fahrerhaus entstanden. Der Fahrzeugrahmen stammt aus meinem Abgußfundus und mußte wegen der einzubauendnen Lenkvorderachse entsprechend umgebaut werden. Die notwendigen Zurüstteile sind von FKS Modellbau. Diese und eine neue "Micro Kristal Clear" Verglasung haben die Zugmaschine verfeinert. Eine Lenkvorderachse ist auch verbaut. Der Siloauflieger wurde aus einem mir zur Verfügung gestellten zu großem TT Resinteil zurechtgefeilt und geändert. Dem Abstützgestell wurde eine feine Kurbel aus 0,1mm Federdraht verpasst, ebenso entstanden die Bedienhebel auf der linken Aufliegerseite. Die Rohre sind aus Litze bzw. Polystrolrundstäben. Für das dreiachsige Aufliegerfahrgestell wurden Polystrolplatten und Profile verbaut. Die Räder des gesamten Silozuges stammen von Roco. Decals und Nummernschilder wurden noch vor dem Endfinish mittels mattem Klarlack angebracht.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


IFA S6 Minol Gigant. Als Basis diente ein H6 von Gabor und ein Tankauflieger von Wiking. Die Modelle wurden entsprechend umgebaut und mit Kunststoffprofilen ergänzt. Sämtliche Klein und Zurüstteile stammen von FKS Modellbau.
Gebaut von Eckhard Ußfeller/D Kontaktadresse E-Mail: coppus65@t-online.de


Eigenbau Volvo F89 der Spedition Deutrans in der DDR. Es wurde eine Urform der Kabine komplett aus verschiedenen Plastikplatten hergestellt. Diese wurde dann von einem sehr guten Freund, Thomas Hänsch, in Resin gegossen. Der Tankaufbau entstand aus einem Rohr. Fahrgestell und Räder von Wiking, teilweise verändert. Die Decals stammen von Marsch- Modellbau. Wischer, Spiegel sind von FKS Modellbau.
Gebaut von Eckhard Ußfeller/D Kontaktadresse E-Mail: coppus65@t-online.de


IFA W50 mit Milchtankauflieger. Die Zugmaschine besteht aus Teilen des W50 von Gabor. Der Tankaufbau ist ein kompletter Eigenbau aus Kunststoff. Die Zurüstteile stammen von FKS Modellbau..
Gebaut von Thomas Hänsch/D Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


US Ford 9000 Propane Gas Tanker. Als Basis dient ein Ford 9000 von Atlas dessen Räder und Fahrerkabine benutzt wurden. Von Tomytec stammt der Tankaufbau und das Fahrwerk.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Eigenbau Volvo F88 der Spedition Deutrans in der DDR. Es wurde eine Urform der Kabine komplett aus verschiedenen Plastikplatten hergestellt. Diese wurde dann von einem sehr guten Freund, Thomas Hänsch, in Resin gegossen. Der Tankaufbau entstand aus einem Rohr. Fahrgestell und Räder von Wiking, teilweise verändert. Die Decals stammen von Marsch- Modellbau. Wischer, Spiegel sind von FKS Modellbau.
Gebaut von Eckhard Ußfeller/D Kontaktadresse E-Mail: coppus65@t-online.de


Volvo F89 Tanklastzug "SYSpur". Das Fahrerhaus ist ein Eigenbau von Eckhard Ußfeller aus Kunststoffplatten das später dann in Resin gegossen wurde. Fahrwerk und Tanksattelzug sind kompletter Eigenbau aus angefertigten Resinteilen und Kunststoffplatten. Die Zurüstteile stammen von FKS Modellbau. .
Gebaut von Thomas Hänsch/D Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


US Ford 9000 Tanker. Als Basis dient ein Ford 9000 von Atlas dessen Räder und Fahrerkabine benutzt wurden. Von Tomytec stammt der Tankaufbau und das Fahrwerk.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Eigenbau Volvo F88 der Spedition Deutrans in der DDR. Die Kabine ist ein kompletter Eigenbau aus unterschiedlichen Plastikplatten. Fahrgestelle und Aufbauten von Wiking, teilweise angepasst. Details von Marsch- Modellbau.
Gebaut von Eckhard Ußfeller/D Kontaktadresse E-Mail: coppus65@t-online.de


Umgebauter Sattelzug auf Basis eines Atlas Lkw mit Coca Cola Werbung. Die Zugmaschine ist von Atlas und der Trailer mit Tankcontainer ist ein Umbau aus Bastelresten. Die Decals wurden selber hergestellt.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Kompletter Eigenbau eines VOLVO N10 TANKLASTZUG. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Modell wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Eigenau Büssing BS 22 Sattelzugmaschine mit Flüssiggasauflieger. Die Büssing Zugmaschine mit Lenk-Vorder- und Vorlaufachse samt Fahrgestell sind Eigenbauten. Die Lenkachsenmechanik sowie die hinteren Schutzbleche sind aus 0,1mm Neusilberblech gefertigt. Auch hier habe ich FKS Modellbau- und etch IT Zurüstteile zur Optimierung benutzt. Der Auflieger ist aus Polystrolprofilen- und die Schutzbleche aus 0,1 mm Neusilberblech gebaut. Der Flüssiggastank und dessen Sonneschutzabdeckung sind aus Resin gegossen.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Eigenau Henschel 161 FA Sattelzugmaschine mit Druckgasauflieger. Die Henschel Zugmaschine hat ein modifiziertes Wiking Fahrerhaus und Eigenbau Fahrgestell mit Eigenbau Lenkvorderachse und hinteren Schutzbleche aus 0,1 mm Neusilberblech erhalten. Desweiteren sind wieder FKS Modellbau Zurüstteile wie Spiegel, Scheibenwischer, Riffelblech und Sattelplatte verbaut. Der Auflieger stammt als Resinrohteil aus Kanada und mußte einige Optimierungsmaßnahmen über sich ergehen lassen.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Kompletter Eigenbau eines FAUN TANKLASTZUG. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Modell wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Volvo F88 mit Silosattelzug, Eigenbau
Gebaut von Rob Lambij aus Voorburg/NL Kontaktadresse E-Mail: roblambij@hotmail.com


Kompletter Eigenbau eines Büssing LU Tanklastzug. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Modell wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt. Überschüssige Modelle kann man auch bei ebay bekommen.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/


Leicht modifizierte Herpa Zugmaschiene mit umgebauten Tanksattelzug für die Königsbacher Brauerei.
Gebaut von Wolfgang Frey aus Stuttgart


Umgebauter MB L2500 von Wiking zu einen Tanklastwagen "Olex"
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Skoda 706 RTTN Tank- Sattelzug. Das Modell wurde auf Basis eines Hruska/Permot Modell umgebaut, per Airbrush neu lackiert, farblich in Details verbessert und mit Decals versehen.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Umgebaute Tanklastwagen. Zum Einsatz kamen ein Ford Lkw von Atlas sowie Fahrzeugteile von Bandai und aus der Restekiste.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Umgebauter Tanksattelzug. Die Zugmaschine ist von Herpa bzw. Con Cor. Der Auflieger wurde aus einem Tomytec Aufbau und einem selbstgebauten Fahrgestell gebaut. Die Decals auf der Zugmaschine ist eine Eigenproduktion.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Magirus Deutz 3500 mit Tankaufbau. Das Modell entstand aus einem Ü-Ei Modell von Ferrero. Der Tankaufbau ist ein verkleinerter Tank von Jano. Hinzu kamen noch Kleinteile aus der Bastelkiste und eine neue Lackierung.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Chevy Shell Tank Truck. Als Basis diente ein Modell von CinC. Lackiert wurde das Fahrzeug mit Tamiya Farben und Maßgefertigte Decals.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Der Heizöltanker entstand aus einem Roco-Fahrerhaus, Roco-Rädern und einem umgebauten Wiking-Tankauflieger.
Gebaut von Lothar Kesseböhmer. Kontaktadresse: E-Mail: Heinz.Kesseboehmer@t-online.de


Tanksattelzug, als Basis diente der Scania-Sattelzug von Herpa. Das Fahrerhaus und das Fahrgestell des Aufliegers wurden übernommen und leicht überarbeitet. Der Tankaufbau ist eine komplette Eigenkonstruktion..
Gebaut von Horia Radulescu, 15 Rue du Saule F-68100 Mulhouse/F Kontaktadresse E-Mail: h_radulescu@hotmail.com


Umgebauter Wiking Tanklastwagen mit neuer Lackierung und zahlreichen Kleinteilen wie Spiegel, Nummernschild usw..
Der Erbauer ist leider unbekannt da verstorben. Die Modelle wurden von einem Kollegen in einem Auktionshaus ersteigert.


MAGIRUS 125A MERCUR 1961 Heizöltank, Basis MZZ Magirus Pritschenwagen. Umbau zum Allradkipper mit Hartschaumtank .
Gebaut von Jürgen Schmidt aus Kempen. Die Website von J.Schmidt http://www.n-bahn.de.vu


Kippsattelzug, die DAF-Zugmaschine stammt von Herpa bei dem das Dach abgesenkt und die Aerodynamischen Windleitbleche hinterm Fahrerhaus entfernt wurden. Zusätzlich wurden noch einige Kleinteile wie Antenne, Spiegel, Nummerschilder, neue Tanks, Versorgungsleitungen und Reserverad angebaut. Der Silo-Auflieger ist ein kompletter Eigenbau aus gelöteten Messing-Profilen. Die Räder stammen aus der Bastelkiste und sind von Herpa. Der Silo besteht aus einem Kunststoffrohr, der Laufsteg und die Leiter sind angefertigte Fotoätzteile. Zum Schluss wurde noch die neue Lackierung mit den neuen Decals aufgebracht.
Gebaut von Hubert Fickel Kontaktadresse E-Mail: HubertFickel@aol.com


"Stiglechner" Tanksattelzug mit Steyr Fahrerkabine. Das Fahrgestell der Zugmaschine stammt von Roco und das abgeänderte Fahrgestell des Auflieger von Herpa. Der Aufbau wurde aus Resinguß, CNC gefrästen Polystyrolplatten und Ätzteilen gefertigt.
Gebaut von Franz Cizek aus Linz/Österreich


Nachbildung eines Originalfahrzeug Schaefer Kalk. Fahrgestell und Zugmaschine sind von Wiking. Der Grill wurde umlackiert. Dachaufbau, Türe und Silo mit Aufschrift beklebt. Der Silo wurde aus Holz ausgefräst.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Hier wurde aus zwei unterschiedlichen Modellen ein neues Tankfahrzeug gebaut. Das Fahrwerk und die IHC-Lkw Kabine stammen von einem Roskopf Modell. Von einem Wiking Tanksattelzug wurde der Tankaufbau entsprechend gekürzt und auf dem neuen Fahrgestell angebracht. Eine neue Lackierung und Aufkleber vervollständigen das Modell.
Gebaut von einem Mitglied des Modellbahnclub "M.S.G DE RAILSPIJKER" Zur Website des Vereins http://www.railspijker.nl


Flugfeldtankfahrzeug auf Wikingbasis. Der Tankaufbau stammt von einem Ü-Ei Lastwagen, Kunststoffprofilen und Teilen aus der Restekiste.
Gebaut von Markus Hofmann.


Sattelzugmaschine "Schwenk Zement". Die Zugmaschine ist ein umgebautes Wiking Modell. Der Auflieger ist ein Eigenbau.
Gebaut von Reinhold Häger Kontaktadresse: Hochfelderstr. 141 in 47239 Duisburg


Ein Steyr Lkw mit Doppelkabine und ARAL Tankzug. Die Zugmaschine ist ein Resinguß von Franz Cizek, der noch passend zu dem Tankzug Lackiert wurde. Die Decals stammen von der Firma Kreye.
Gebaut von Gernot Stark aus Österreich


DAF XF ohne Seitenverkleidung der Rumänischen Hafen Constanta mit 3-achs Containeranhänger und einen 20' Eurotainer-Tankcontainer. Als Basis dienten Modelle von Herpa und Roco, die aufwändig mit eigenen Decals wie z.B. Nummernschilder und Schilder für den Internationalen Verkehr ausgestattet wurden.
Gebaut von Horia Radulescu, 15 Rue du Saule F-68100 Mulhouse/F Kontaktadresse E-Mail: h_radulescu@hotmail.com


Nachbildung eines Originalfahrzeug Heidelberger Zement. Zugmaschine und Achsen sind von Wiking. Das Führerhaus wurde umlackiert. Der Siloaufbau besteht aus Holz und Metall. Die Beschriftung wurde aufgeklebt.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


BayWa Silofahrzeug. Grundmodell von Wiking, umlackiert. Silo wurde aus Kunstoff, Holz und Messingdraht hergestellt. Achsen vom Auflieger sind Einzelachsen mit Alu-Kotflügel. Die Schriftzüge wurden aufgeklebt.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Zugmaschine MB Actros und Tankauflieger der Spedition Hoyer. Modell ist umlackiert und besteht aus den Herpa Modellen (65481 und 65429) der "Weißen Serie". Die Decals stammen von TL-Decals und zum Teil aus der Eigenanfertigung. Zurüstteile wie Spiegel sind von Gerd Gehrmann (FKS-Modellbau) und aus der Bastelkiste.
Gebaut von Harald Menzel Kontaktadresse E-Mail: h.menzel@mw-bauingenieure.de


Nachbildung des Herpa Tankzug aus der H0-Serie. Die Zugmaschine ist von Roco. Die Achsen vom Auflieger stammen von Wiking. Der Rest besteht zum Teil aus Holz, Kunstoff und Metall. Der Rest ist kompletter Eigenbau.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Umgebauter Tomytec Tanklastwagen. Kurzerhand wurde das Modell in Einzelteile zerlegt, der Rahmen abgeändert und die Doppelachse von vorne nach hinten verlegt. Dabei mussten die hinteren Kotflügel neu aus Riffelblech gefertigt werden und teilweise die Kotflügel am Führerhaus erneuert werden. Die Inneneinrichtung wurde natürlich auch auf Linkslenker abgeändert.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Umgebauter Büssing-Laster auf Wiking-Basis. Verfeinert mit Peilstäben, Außenspiegel und mit selbstgefertigten Decals gesupert. Alles per Airbrush lackiert.
Gebaut von Michael Fella.


US Truck, umgebaut aus einem Wiking MB-LP2224. Das Führerhaus wurde abgeändert und mit Anbauteilen aus der Bastelkiste verändert. Auch der Auflieger wurde etwas abgeändert.
Gebaut von Heinz-Ulrich Grumpe aus Senden Kontaktadresse E-Mail: Hugrumpe@aol.com


Umgestalteter Herpa DAF-Sattelzug der Spedition "Reicherts". Als Basis diente die Weiße-Serie von Herpa. Das Modell wurde teilweise umlackiert und mit selbst gefertigten Decals, Zurüstteile der Fa. Gehrmann und Teilen aus der Bastelkiste vervollständigt.
Gebaut von Harald Menzel Kontaktadresse E-Mail: h.menzel@mw-bauingenieure.de


US Truck, umgebaut aus einem Wiking MB-LP2224. Das Führerhaus wurde abgeändert und mit Anbauteilen aus der Bastelkiste verändert. Der Auflieger entstand aus einem Stück Rundholz und Teilen aus der Restekiste.
Gebaut von Heinz-Ulrich Grumpe aus Senden Kontaktadresse E-Mail: Hugrumpe@aol.com


Hier eine der MB Actros Chromtank-Sattelzug "Bertschi" in neuer Farbgebung, so wie die meissten Trucks dieser Firma verkehren. Auch das Unterteil der Zugmaschine wurde neu Lackiert. Kleinteile und Decals von FKS Modellbau.
Gebaut von Horia Radulescu, 15 Rue du Saule F-68100 Mulhouse/F Kontaktadresse E-Mail: h_radulescu@hotmail.com


Wasserwagen der Firma Schwarz. Bestehend aus einem Arnold Fahrgestell und einem Wiking Fahrerhaus. Der Aufbau des Tankbehälter ist ein Eigenbau.
Gebaut von Reinhold Häger Kontaktadresse: Posttillionstr. 13 in 47445 Moers


Umgebauter Skoda von Permot/Hruska zu einem LIAZ Silosattelzug der Chemiefarik Most in der Tschechoslovakei. Der Siloauflieger ist ein kompletter Eigenbau. Das Fahrwerk des Liaz würde gekürzt.
Gebaut von "enskala"


Umgebauter Wiking Lkw zu einem Tankwagen. Der Auflieger ist eine Eigenkonstruktion und besteht Teilen der Bastelkiste.
Gebaut von Gabriel Hensel


US Truck, umgebaut aus einem Wiking MB-L10000. Das Führerhaus wurde versetzt und mit Anbauteilen aus der Bastelkiste verändert.
Gebaut von Heinz-Ulrich Grumpe aus Senden Kontaktadresse E-Mail: Hugrumpe@aol.com


Umgebauter Büssing Lkw von Wiking zu einem amerikanischer Lkw mit Sattel-Tankauflieger. Als Vorbild diente der Truck aus dem Spielfilm "Duell" von Steven Spielberg. Die passenden Kleinteile sind aus der Reste- und Bastelkiste. Der Tankauflieger ist ebenfalls von Wiking.
Gebaut von Heinz-Ulrich Grumpe aus Senden Kontaktadresse E-Mail: Hugrumpe@aol.com


Eigenbau eines US-Lkw. Nick Voges baut normalerweise HO-Modelle, aber manchmal macht er einen Abstreifer in die Spur-N Szene. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird in Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Tanksattelzug, der Auflieger ist aus Alurohr, am Ende jeweils ein Möbelstöpsel. Der Laufsteg besteht aus Kunststoff Paketband.
Gebaut von Hubert Fickel Zur Website von Hubert Fickel http://www.n-modellbau.de/


Scania Modifizierung: Umbau eines Herpa Scania R-19 als Hauber-Sattelzugmaschine der gleichen Marke. Das Fahrgestell musste abgeändert und verlängert werden. Darüber hinaus musste das Führerhaus von dem früheren aus einem Stück bestehenden Ober- und Unterteil abgetrennt werden und das Führerhaus dementsprechend modifiziert und nach hinten versetzt werden. Die Motorhaube entstand aus einem anderen Rest eines Wiking-Modells. Danach wurde das Fahrgestell, der Unterbau und die Motorhaube farblich der Original-Lackierung angepasst und durch einen Rammschutz und dazugehörenden Außenspiegeln von "FKS-Modellbau" aufgewertet.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Skoda Tankwagen "Minol". Eigenbau aus Skoda LKW, Holzdübel und Pappteilen. Gebaut Mitte der 80er Jahre.
Gebaut von Harald Menzel Kontaktadresse E-Mail: h.menzel@mw-bauingenieure.de


Umgebauter Wiking Lkw mit neuem Tankauflieger im Eigenbau.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Umgebauter Lkw, der Auflieger entstand im Eigenbau.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Der Auflieger des Flüssiggas-LKWs von Wiking wurde um Heck- und Seitenunterfahrschutz erweitert und erhielt eine Roco-Zugmaschine.
Gebaut von Lothar Kesseböhmer. Kontaktadresse: E-Mail: Heinz.Kesseboehmer@t-online.de


Hier wurde ein US-Truck von Herpa umgebaut. Das Fahrzeug bekam vorne und hinten eine Beleuchtung eingebaut. Zusätzlich bekam der Trailer eine gelbe Begrenzungsbeleuchtung in gelb angebracht.
Gebaut von Otto Pallutz aus Düsseldorf Kontaktadresse E-Mail: c-o-p@arcor.de


Eigenbau eines Mercedes LP 1313 Tankwagen 2a Aral von 1967-76 , Basis Wiking Modell.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Wiking Tanklastwagen, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Henschel HS14Ts Milchsammelwagen, Eigenbau auf Arnold Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Auf Basis von zwei Wiking Modellen entstand dieser Tankwagen.
Gebaut von Johannes Andres aus Saarbrücken.


MB Löwengas Sattelzug. Zugmaschine und Aufliegerunterteil sind von Wiking. Der Gas-Tankaufbau wurde einem Güterwagen von Märklin in Spur-Z entnommen. Die Spiegel sind von FKS Modellbau.
Gebaut von Gernot Stark aus Österreich


Umgebauter ConCor/Herpa Lkw mit geändertem Aufbau.
Gebaut von Charles Croson aus USA


Büssing LKW mit Tankaufbau vom Wiking Auflieger.
Gebaut von Michael Burkartsmaier Kontaktadresse E-Mail: MBurkartsmaier@t-online.de


Eigenbau eines LKW- Kraz (UdSSR) mit Silo- Zementauflieger. Kompletter Eigenbau aus Pappe und Kunststoffresten (Mitte 80er).
Gebaut von Harald Menzel Kontaktadresse E-Mail: h.menzel@mw-bauingenieure.de


Wiking Lkw mit eigenem Sattelzug und "American Limited" Tankcontainer mit "Feldschlösschen" Aufkleber.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch

Hier geht es zurück zum Auswahlfenster