UM- UND SELBSTGEBAUTE PKW'S

Letztes Update dieser Seite am: 01.10.2016

Email-Liste der N-Scale Vehicle Association/
Zur "N-Scale Vehicle Association"
Englischsprachige Email-Liste für Autofan's im Maßstab 1:160

Eigenbau Duesenberg SJ Hardtop. Die Modelle werden mittels Software gezeichnet und mittels 3D-Drucker hergestellt. Dann werden die Modelle entsprechend lackiert und mit Details versehen.
Gebaut von MinChung Tsai aus Taiwan. Kontaktseite bei Facebook https://www.facebook.com/minching.tsai/about


Eigenbau Bugatti Type 41 Royale Coupé Napoleon. Die Modelle werden mittels Software gezeichnet und mittels 3D-Drucker hergestellt. Dann werden die Modelle entsprechend lackiert und mit Details versehen.
Gebaut von MinChung Tsai aus Taiwan. Kontaktseite bei Facebook https://www.facebook.com/minching.tsai/about


Eigenbau 1935 DELAGE D8 85 Sedan. Die Modelle werden mittels Software gezeichnet und mittels 3D-Drucker hergestellt. Dann werden die Modelle entsprechend lackiert und mit Details versehen.
Gebaut von MinChung Tsai aus Taiwan. Kontaktseite bei Facebook https://www.facebook.com/minching.tsai/about


Eigenbau Bugatti Type 41 Royale Binder Coupé De Ville. Die Modelle werden mittels Software gezeichnet und mittels 3D-Drucker hergestellt. Dann werden die Modelle entsprechend lackiert und mit Details versehen.
Gebaut von MinChung Tsai aus Taiwan. Kontaktseite bei Facebook https://www.facebook.com/minching.tsai/about


Eigenbau VAZ 2101 (Shiguli) aus den siebziger und achtziger Jahren. Fahrzeuge sind komplett aus Kunststoff, obere Teil aus transparenten Kunststoff. inkl. Inneneinrichtung gebaut.
Gebaut von Ondrej Brouzda aus Prag. Kontaktadresse: E-Mail: ondra.brouzda@seznam.cz


Eigenbau Skoda 100 aus Jahren 1969-1977. Model wurde aus durchsichtigen Kunststoff inkl. Inneneinrichtung gebaut.
Gebaut von Ondrej Brouzda aus Prag. Kontaktadresse: E-Mail: ondra.brouzda@seznam.cz


Eigenbau Skoda 110R aus den siebziger Jahren. Model wurde aus durchsichtigen Kunststoff inkl. Inneneinrichtung gebaut.
Gebaut von Ondrej Brouzda aus Prag. Kontaktadresse: E-Mail: ondra.brouzda@seznam.cz


Eigenbau eines Citroen C6. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen C5 Tourer. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen BX. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen SM Cabrio. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen SM. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Renault R4 2. Generation. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Renault R4 1. Generation. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen XM. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen XM Break. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen GS. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen CX. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen CX Break. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines 68' Citroen DS. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Renault Espace 4. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Citroen C3 und Citroen C3 Pluriel. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Peugeot 207. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Renault Laguna 1. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau eines Renault Megane 2. Die Form wurde von Hand hergestellt und dann als Urmodell genommen um das Fahrzeug dann in Resin oder Kunstharz zu erstellen.
Gebaut von Patrick Lafosse aus Frankreich


Eigenbau Tatra 603-2 Modell 69. Das Modell wurde in Handarbeit hergestellt und dann in Resin abgegossen..
Gebaut von Thomas Hänsch/D Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


Hier wurde ein VW Käfer von Wiking in ein Hippie-Käfer umgestaltet.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Hier wurde der Bausatz des 93' Jeep Grand Cherokee von willmodels in Szene gesetzt. Das Modell bekam eine Zweifarblackierung und weitere Farbtupfer.
Gebaut von Daniel Leavitt aus USA


MB Pkw Epoche I, hergestellt aus Papier/Pappe und Draht. Der Pkw gehört zur Epoche I-Anlage der "Werkmacher" die den Bahnhof Sindelfingen mit Werksanschluss des Daimler-Benz-Werks nachbauen. Die Anlage spielt um 1917 bei dem das Daimler-Benz-Werks in Sindelfingen in Handarbeit inkl. aller Modelle nachgebaut wird.
Gebaut von den "Werkmachern"


Hier wurde der Bausatz des 84' Ford Escord von willmodels in Szene gesetzt. Neben der Lackierung bekam das Modell weitere Farbtupfer.
Gebaut von Daniel Leavitt aus USA


Bau einer Rattenkarre. Als Basis mußte ein Mercedes 600 von Wiking herhalten, der zunächst komplett auseinder genommen wurde. Vorne werden die Räder abgetrennt und rund 1,5mm höher wieder angeklebt und bemalt. Durch den massiven Fenstereinsatz braucht man nur den Teil darunter anmalen, um eine Inneneinrichtung vorzutäuschen. Aus Lampenbügeln von FKS Modellbau wurden die beiden größeren Lampen als Zusatz- und einen als Suchscheinwerfer angebaut. Versehen mit einem Kuhfänger von FKS-Modellbau bahnt sich der Mercedes 600 nun seinen Weg auf den 1:160 Straßen.
Gebaut von Markus Hofmann.


Hier wurde der Opel Kadett von Herpa als Opel Kadett B Rallye umgebaut. Zunächst als auffälligste Änderung das schwärzen der Motorhaube gegen Sonnenblendung. Die Zusatzscheinwerfer stammen aus dem LKW Zurüstprogramm von FKS Modellbau, die leicht verändert angebracht wurden.
Gebaut von Markus Hofmann.


Hier wurde aus alten Formen des Fiat/Seat 124 von Ibertren ein Lada 1500 gebastelt. Mittels neuer Farbe, Kristall Klear für die Scheiben und Decals wurden diese Straßenfahrzeuge erstellt.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Hier wurde ein Fiat Panda von Herpa als Pickup umgebaut. Nach entfernen des hinteren Dachteils muss auch der Fenstereinsatz entsprechend gekürzt werden. Der Überrollbügel wurde aus Draht gebogen und als Schaumstoff-Imitat schwarze Farbe aufgebracht.
Gebaut von Markus Hofmann.


Hier wurde beim Opel Kadett von Herpa das Dach entfernt und das Modell als Cabrio umgebaut. Das Faltdach wurde aus Verpackungsmaterial hergetsellt.
Gebaut von Markus Hofmann.


IFA F9, als Basis für den Umbau diente der DKW 3/6 von Fleischmann. Das Modell bekam eine neue Front, eine höhere Dachwölbung und ein kleineres Heckfenster. Die Spiegel stammen von FKS Modellbau.
Gebaut von Thomas Hänsch/D Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


Hier wurde ein Mercedes E-Klasse aus der ersten Serie der "No Name" Fahrzeuge zu einem Mercrdes Pickup umgebaut. Neben demabgeschnittenen Dach und neuer Lackierung bekam das Fahrzeug auch einen Fahrer und neue Fensterscheiben.
Gebaut von Riggel Tarascio aus Italien


Umgebauter Jeep von Mo-Miniatur. Durch abfeilen der Rundungen an der Motorhaube, Radkästen und Front entstand nun ein Willys-Jeep der neu lackiert wurde.
Gebaut von Wolfgang Faller, Mitglied im Modellbahnclub im "N'ler Dreiländereck" Zur Website http://www.n-ler.de/


Hier wurde aus einem Mercedes E-Klasse aus der ersten Serie der "No Name" Fahrzeuge ein Mercrdes Cabrio gebastelt. Neben dem Cabrioverdeck und einer neuen Lackierung bekam das Fahrzeug auch einen Fahrer.
Gebaut von Riggel Tarascio aus Italien


Umgebauter Trabant 601 zu einem Cabrio. Als Basis diente ein Modell von I.M.U. von dem das Dach abgetrennt wurde. Die Nachbildung des Faltdaches wurde mit Modell-Spachtelmasse geformt. Die Spiegel stammen von FKS Modellbau. Eine neue Bemalung und die zwei Figuren im Innenraum vervollständigen das Modell.
Gebaut von Hans-Joachim Pescht. Kontaktadresse: E-Mail: 1255-784@blue-cable.de


Hier wurde ein Trabant P50 hergestellt. Die Teile für das Modell wurden aus Resin "geschnitzt" und eine passende Verglasung gegossen.
Gebaut von Thomas Hänsch/D Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


Trabant Tramp, als Basis diente der Umbausatzt von PTL und der Trabant von Gabor. Das eingezogene Verdeck wurde aus Kunststoff gefertigt.
Gebaut von Thomas Hänsch/D Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


Hier wurde beim Opel Manta von Herpa Zusatzscheinwerfer von FKS Modellbau, die aus dem LKW Set stammen, angebaut. Die Antenne ist dünner Federstahl, der Fuchsschwanz (von einem Polarfuchs) war mal ein Reinigungskopf eines Airprushreinigers.
Gebaut von Markus Hofmann.


Hier wurde der Opel Manta von Herpa als Cabrio umgebaut. Opel selber hatte nie ein Manta Cabrio im Programm. Aber es gab unter anderem zwei Umbaufirmen (Piecha und Hintermeier) die auf Basis des Manta B Umbauten anfertigten. Also Dach ab und eine Abdeckung für das Cabriodach aus schwarzer Pappe zurecht geschnitten und zweilagig angebracht. Jetzt kann man auch die serienmäßig gute Innengestaltung des Herpa Models sehen. Passende Spiegeln fand ich bei FKS Modellbau. Von den Lkw-Spiegel (Art.-Nr. 160-030-05) habe ich die kleinen Zusatzspiegel zweckentfremdet und quer angebracht. Ein Pinselhaar dient als Antenne und ein Zipfel von einem braunen Moos-Gebüsch dient nun als Fuchsschwanz. Ein Irmscher Doppelscheinwerfersatz wurde eingebaut bzw. mittels Glasfaserpinsel die Bedruckung entfernt und zwei Bohrungen angebracht und farblich abgesetzt. Der Auspuff bekam noch ein verchromtes Endrohr. Nun sitzt "Manni" im Auto und wartet das seine blonde Friseuse einsteigt.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern


Umbau eines Wiking Fahrzeug zu einem "Taxi". Als Basis diente ein Mercedes E-Klasse von Wiking. Das Fahrzeug wurde komplett neu in Elfenbein lackiert und die Scheinwerfer etc. farblich abgesetzt. Ein passendes Taxi-Schild wurde auf dem Dach montiert. Die Taxi-Schilder kann man übrigens im Shop von City-Town district als Viererset erwerben.
Gebaut von Jan Striewe
Die Website von J.Striewe http://www.ctd-modellbahn.de/


Hier wurde an dem Opel Manta von Herpa ein Irmscher Bausatz bestehend aus Heck-, Front-, und Seitenschweller, sowie ein Heckspoiler montiert. Die Schweller und Spoiler bestehen aus 1mm starken Polystyrolstreifen.
Gebaut von Markus Hofmann.


Eigenbau eines Opel P1 mit dem Panoramafenster. Die Karosserieunterteile sind aus einer Polystyrolplatte ausgesägt und geschliffen worden. Das Dach wurde aus einem Ätzteil hergestellt.
Gebaut von Götz Notbom aus Irsee/D


Eigenbau Skoda 440 Limousine. Das Fahrzeug wurde aus einen Resinblock in mühevoller Kleinarbeit zurecht gefeilt.
Gebaut von Thomas Hänsch, Wilhelm-Lucke-Weg 1, 02727 Neugersdorf Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


Eigenbau eines BMW 700er als Cabriolet. Die obligatorischen Talbotspiegel aus den 60er Jahren sind aus Stecknadelspitzen gemacht. Das Karosserieunterteil ist aus einer Polystyrolplatte ausgesägt und zu geschliffen worden. Einzelteile sind aus Ätzteilen hergestellt.
Gebaut von Götz Notbom aus Irsee/D


VW Passat mit geöffneter Heckklappe und Dachgepäckträger. Ausserdem bekam das Fahrzeug noch gelenkte Räder und Nummernschilder.
Gebaut von Wolfgang Frey aus Stuttgart


Eigenbau eines Alfa Romeo Julia. Die Karosserieunterteile sind aus einer Polystyrolplatte ausgesägt und geschliffen worden. Das Dach wurde aus einem Ätzteil hergestellt.
Gebaut von Götz Notbom aus Irsee/D


Ein gesuperter VW 1600 Variant von Wiking mit Spiegel, Scheibenwischer, Blinker und Nummernschilder.
Gebaut von Rob Lambij aus Voorburg/NL Kontaktadresse E-Mail: roblambij@hotmail.com


Eigenbau eines BMW 1800. Die Karosserieunterteile sind aus einer Polystyrolplatte ausgesägt und geschliffen worden. Das Dach wurde aus einem Ätzteil hergestellt.
Gebaut von Götz Notbom aus Irsee/D


Auf Basis eines I.M.U. Modells wurde dieser Goggo Cabrio neu aufgebaut. Neben der neuen Lackierung wurde dem Fahrzeug auch eine Beleuchtung aus SMD-Led's eingebaut. Das Modell ist ein privater Umbau und gehört nicht zu seinem Lieferprogramm von BICYC-LED.
Gebaut von Ralf Blask aus Krefeld


Eigenbau eines BMW 700 Limousine. Die obligatorischen Talbotspiegel aus den 60er Jahren sind aus Stecknadelspitzen gemacht. Das Karosserieunterteil ist aus einer Polystyrolplatte ausgesägt und zurecht geschliffen worden. Das Dach wurde aus einem Ätzteil hergestellt.
Gebaut von Götz Notbom aus Irsee/D


Ein gesuperter VW 411 von Wiking mit Spiegel, Scheibenwischer, Blinker und Nummernschilder.
Gebaut von Rob Lambij aus Voorburg/NL Kontaktadresse E-Mail: roblambij@hotmail.com


Umgebauter VW Beetle von Wiking zu einen Cabrio. Das Modell wurde neu Lackiert und farblich abgesetzt.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Eigenbau Skoda 440 Cabrio. Das Fahrzeug wurde aus der unten gezeigten Limousine abgegossen und zu einem Cabrio umgearbeitet.
Gebaut von Thomas Hänsch, Wilhelm-Lucke-Weg 1, 02727 Neugersdorf Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


62' Ford Fairlane Coupe von Bachmann. Das Modell wurde neu Lackiert und farblich abgesetzt. Zusätzlich bekam das Modell Fensterscheiben eingesetzt.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Umgebauter MB 220SE. Als Basis diente ein Modell von Arnold. Das Dach wurde entfernt und eine neue Frontscheibe eingebaut. Nach der neuen Lackierung wurden noch Fahrer und Beifahrer eingesetzt.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Trabant 601 mit neuer Lackierung. Als Basis diente ein Modell von I.M.U. das neben der neuen Lackierung und den farblichen Details noch Fensterscheiben eingesetzt bekommen hat.
Gebaut von Harald Marsch. Zur Website von H.Marsch http://www.marsch-modellbau.beepworld.de/


Wartburg 311 Cabrio. Eine viertürige Limousine vom Typ Wartburg 312 von Gabor wurde in ein zweitüriges Cabrio 311 umgebaut.
Gebaut von Thomas Hänsch, Wilhelm-Lucke-Weg 1, 02727 Neugersdorf Zur Website von Thomas Hänsch http://www.thorotec.de/


Hier wurde ein Opel Record von Fleischmann neu lackiert, gesupert und mit Nummernschilder ausgestattet.
Gebaut von Jürgen Heß Kontaktadresse E-Mail: schottili@web.de


Monstertruck gebaut aus einem Chevrolet Malibu von Wiking und Wiking Traktor Reifen.
Gebaut von Wolfgang Faller, Mitglied im Modellbahnclub im "N'ler Dreiländereck" Zur Website http://www.n-ler.de/


Monstertruck gebaut aus einem VW Käfer von Wiking und Wiking Traktor Reifen.
Gebaut von Wolfgang Faller, Mitglied im Modellbahnclub im "N'ler Dreiländereck" Zur Website http://www.n-ler.de/


Einfacher Eigenbau eines Pkw aus Papier. Die Fahrzeuge wurden mittels PC und Drucker hergestellt, ausgeschnitten und dann zusammen geklebt. Sie dienen nun als Massenware für Parkhäuser, Parkplätze, Autotransporter und Autofähren.
Gebaut von Mitgliedern des Modelspoorclub Malbak Zur Website des Vereins http://msc-malbak.webs.com/


Monstertruck gebaut aus einem Jeep von MZZ und Wiking Traktor Reifen.
Gebaut von Wolfgang Faller, Mitglied im Modellbahnclub im "N'ler Dreiländereck" Zur Website http://www.n-ler.de/


Umgebauter VW Golf mit geöffneten Türen, getönten Scheiben, Nummerschild und eine neuen Lackierung mit Flammen-Decal.
Gebaut von Horst Klappauf, Mitglied der Eisenbahnfreunde Friesland e.V. Zur Website des Vereins http://www.eisenbahnfreunde-friesland.de/


MB von Arnold. Neue Lackierung und Umbau zum Taxi.
Der Ebauer ist unbekannt. Modell auf einer Börse erworben von Harald Menzel Kontaktadresse E-Mail: h.menzel@mw-bauingenieure.de


Einfaches Kunststoffmodell eines VW Käfer von EuroModel, lackiert, mit Radkappen, Zierleisten aus Draht und anderen Details versehen. Räder drehbar, daher jetzt etwas "höher gelegt", passt jetzt aber super auf die Hebebühne in der Oldtimer- Werkstatt.
Gebaut von Jürgen Heß Kontaktadresse E-Mail: schottili@web.de


VW Käfer mit neuer Lackierung, Chrom eingefassten Lampen, Nummernschilder und angebrachten Auspuff.
Gebaut von Jürgen Heß Kontaktadresse E-Mail: schottili@web.de


Monstertruck "Dirty Dog". Eigenbau aus 31 Einzelteilen auf Basis eines Ford Mustang von Bachmann. Edelstahl-Auspuffrohre aus Draht, Kompressor aufgeladener V8 Motor von "Micro Engineering", Kabelhülse Lufthutze, 4-fach Kugelschreiber Federung und 8-fach Kabellitzen-Stoßdämpfer. Kunststoffrahmenhalter mit "Brawa" Lampendifferenzial und "Bruder" Gülle-Pneus
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern. Die Website von M. Schiavo http://www.spur-n.com/


Hier wurden einige 5'er BMW aus der Billig Serie, farblich gesupert.
Gebaut von Horia Radulescu, 15 Rue du Saule F-68100 Mulhouse/F Kontaktadresse E-Mail: h_radulescu@hotmail.com


Eigenbau eines Alfa Giulia "Carabinieri". Das Modell ist ein Resinguss aus einer eigenen Form. Die Descals wurden selber erstellt. Die Antennen sind aus kleinen Drahtstücken und die anderen Teile aus der Restekiste. Das Fahrzeug ist nicht vergleichbar mit dem Modell das in seinem Shop angeboten wird. Dies Modell ist nur für den privaten Gebrauch gedacht.
Gebaut von Alessandro Pone aus Prato/I Kontaktadresse E-Mail: xpone@libero.it
Die Website von A. Pone http://www.almamodels.it/


Umgebauter MB von Wiking. Neben der farblichen Gestaltung wurde die Motorhaube geöffnet und einen Motor aus Kleinteilen eingebaut.
Gebaut von Ralf Blask aus Krefeld


Eigenbau eines Chevrolet Monte Carlo. Nick Voges baut normalerweise HO-Modelle, aber manchmal macht er einen Abstreifer in die Spur-N Szene. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines VW Passat Kombi. Nick Voges baut normalerweise HO-Modelle, aber manchmal macht er einen Abstreifer in die Spur-N Szene. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines Chevrolet Impala. Nick Voges baut normalerweise HO-Modelle, aber manchmal macht er einen Abstreifer in die Spur-N Szene. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines 59erCadillac. Nick Voges baut normalerweise HO-Modelle, aber manchmal macht er einen Abstreifer in die Spur-N Szene. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines 56er Bel Air. Das Hauptgebiet von Nick Voges ist normalerweise die HO-Szene, aber manchmal baut er auch ein paar Spur-N Modelle. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines Ford Bronco. Das Hauptgebiet von Nick Voges ist normalerweise die HO-Szene, aber manchmal baut er auch ein paar Spur-N Modelle. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik im durchsichtigen Kunststoff als Resinguß hergestellt. Hier wurde es kurz Farblich behandelt, um die Konturen besser zu sehen.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Umgebauter Rolls-Royce von Wiking als Repräsentanten Fahrzeug.
Gebaut von Martin Cronenbrock. Kontaktadresse E-Mail: mcronenbrock@aol.com


Hier wurde ein Citroen Berlingo von Pion Modelle als Baustellenfahrzeug umgebaut.
Gebaut von Harald Menzel Kontaktadresse E-Mail: h.menzel@mw-bauingenieure.de


Eigenbau eines Ford von 1940 mit offenem Motorraum. Das Hauptgebiet von Nick Voges ist normalerweise die HO-Szene, aber manchmal baut er auch ein paar Spur-N Modelle. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


VW 1600 Variant von Wiking mit eingebauter Beleuchtung. Eingebaut wurde als Scheinwerfer Led 0603 weiß und Lichtleiter 0,75 mm und Schlussleuchten LED 0402 rot.
Gebaut von Otto Pallutz aus Düsseldorf Kontaktadresse E-Mail: c-o-p@arcor.de


Eigenbau eines Dodge Monaco von 1972 dem legendären "Bluesbrothermobil". Das Hauptgebiet von Nick Voges ist normalerweise die HO-Szene, aber manchmal baut er auch ein paar Spur-N Modelle. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


MB 280 von Wiking Umgebaut als Pickup mit eingebauter Beleuchtung. Wiking Mercedes 280 zerlegt, Dach ab der Fahrertüre abgesägt. Den Kofferraumdeckel bis auf 1mm entfernt und eine Rückwand aus einer Polystyrolplatte angefertigt und Rückfenster ausgeschnitten. Anschließend die Rückwand eingeklebt. Den Fensterblock passend abgesägt. Gekürzten Fensterblock solange auf einem Stück Papier geschliffen bis die Schnittfläche wieder glänzend war. Scheinwerfer und Rückleuchten ausgefräst. Bodenplatte für die Ladefläche aus Polystyrolplatte geschnitten und angepasst. Seitenteile der Ladefläche aus Polystyrolplatte geschnitten, eingepasst und verklebt. Einbauorte der LEDs von innen mit schwarzer Farbe behandelt und die Karosserie neu lackiert. Ausgefräste Scheinwerferöffnungen mit "Micro Kristal Klear" verschlossen und hart werden lassen. Beleuchtung funktionsfähig eingebaut. Vorne LED 0602 weiß, hinten LED 0603 rot. Karosserie und Fahrgestell zusammengebaut. Bodenplatte der Ladefläche eingebaut, verklebt und lackiert.
Gebaut von Otto Pallutz aus Düsseldorf Kontaktadresse E-Mail: c-o-p@arcor.de


Eigenbau eines Trabant 500.
Gebaut von Herr Polaun. Wer mehr über die Trabantfahrzeuge erfahren möchte, kann sich die Website von Werner Meinecke ansehen http://www.Trabi-M-M.de/


VW 411 von Wiking mit eingebauter Beleuchtung. Eingebaut wurde als Scheinwerfer LED 0602 weiß und Rückleuchten 0603 rot.
Gebaut von Otto Pallutz aus Düsseldorf Kontaktadresse E-Mail: c-o-p@arcor.de


Opel Admiral von Wiking mit eingebauter Beleuchtung. Eingebaut wurde als Scheinwerfer Led 0802 weiß, als Rückleuchten Led 0603 rot und als Antenne 0,1mm Federstahldraht.
Gebaut von Otto Pallutz aus Düsseldorf Kontaktadresse E-Mail: c-o-p@arcor.de


Eigenbau eines Ford Falcon. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik im durchsichtigen Kunststoff als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines Ford Thunderbird. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik im durchsichtigen Kunststoff als Resinguß hergestellt. Hier noch zu sehen in roter Grundfarbe.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines Buick (Kojak-Variante). Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik im durchsichtigen Kunststoff als Resinguß hergestellt. Hier wurde es kurz Farblich behandelt, um die Konturen besser zu sehen.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines VW Passat. Das Hauptgebiet von Nick Voges ist normalerweise die HO-Szene, aber manchmal baut er auch ein paar Spur-N Modelle. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik im durchsichtigen Kunststoff als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenkreation eines "Hot Road" Modell. Das Modell wird als Eingußtechnik im durchsichtigen Kunststoff als Resinguß hergestellt. Hier zu sehen in einfacher Grundlackierung.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Eigenbau eines Ford Sierra. Die Form für das Modell ist eine Eigenkreation. Das Modell wird als Eingußtechnik im durchsichtigen Kunststoff als Resinguß hergestellt.
Gebaut von Nick Voges Kontaktadresse E-Mail: nickvoges@web.de


Epoche I Oldtimer, Eigenbau aus den 80er Jahren.
Gebaut von Wolfgang Gauch aus Mannheim. Die Website von W.Gauch http://www.der-wellenstrukturstempel.de/Index.htm


Epoche I Oldtimer, Eigenbau aus den 80er Jahren.
Gebaut von Wolfgang Gauch aus Mannheim. Die Website von W.Gauch http://www.der-wellenstrukturstempel.de/Index.htm


Epoche I Oldtimer, Eigenbau aus den 80er Jahren.
Gebaut von Wolfgang Gauch aus Mannheim. Die Website von W.Gauch http://www.der-wellenstrukturstempel.de/Index.htm


Umgebauter VW Käfer zu einem Fahrzeug der Bundeswehr.
Der Erbauer ist leider unbekannt, das Fahrzeug wurde auf einer Börse entdeckt.
Foto: Richard Korsten


Hier wurde ein Chevrolet Malibu von Wiking zu einem Cabrio umgebaut.
Der Erbauer ist leider unbekannt, das Fahrzeug wurde auf einer Börse entdeckt.
Foto: Richard Korsten


Hier wurde ein VW Käer von Wiking zu einem Cabrio umgebaut, inkl. Inneneinrichtung.
Der Erbauer ist leider unbekannt, das Fahrzeug wurde auf einer Börse entdeckt.
Foto: Richard Korsten


Fahrzeug einer fiktiven Baufirma auf Basis eines Rietze VW Caddy.
Gebaut von Horia Radulescu, 15 Rue du Saule F-68100 Mulhouse/F Kontaktadresse E-Mail: h_radulescu@hotmail.com


Pkw umgebaut als Werbewagen für den Cirkus Knie inkl. Lautsprecher auf den Dach.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Eigenbau eines Trabant 601 Kübelfahrzeug der GST/Grenztruppen. Als Basis diente der Trabi von I.M.U.
Gebaut von Ulf Rassmann aus Wusterhausen/D Kontaktadresse E-Mail: jejeulf@freenet.de


Umbau zum Trabant 601 Kombi. Als Basis diente der Trabi von I.M.U.
Gebaut von Ulf Rassmann aus Wusterhausen/D Kontaktadresse E-Mail: jejeulf@freenet.de


Kompletter Eigenbau eines Rolls Royce aus Aluminiumblech und Teilen aus der Restekiste.
Gebaut von Gabriel Hensel


Gesuperte Trabant 601. Als Basis diente der Trabi von I.M.U.
Gebaut von Ulf Rassmann aus Wusterhausen/D Kontaktadresse E-Mail: jejeulf@freenet.de


Umbau einer Fleischmann Ente mit geöffnetenm Rolldach.
Gebaut von Ulf Rassmann aus Wusterhausen/D Kontaktadresse E-Mail: jejeulf@freenet.de


Ein Eigenbau eines Oldsmobile Wagon von 1958. Die Räder sind funktional und die Türen lassen sich öffnen. Wie immer wurde das Modell aus Papier und Kunststoffplatten gebaut.
Gebaut von Alvaro Cortes aus Portugal Kontaktadresse E-Mail: amcortes@asa.pt


Ein Eigenbau eines Cadillac Eldorado von 1959. Auch dieses Fahrzeug wurde aus Papier und Kunststoffstreifen gebaut.
Gebaut von Alvaro Cortes aus Portugal Kontaktadresse E-Mail: amcortes@asa.pt


Hier der selbe Cadillac wie oben, jedoch diesmal mit Verdeck und Nahaufnahme der Inneneinrichtung.
Gebaut von Alvaro Cortes aus Portugal Kontaktadresse E-Mail: amcortes@asa.pt


Der Saab 96 von N-Modell mit Weißwandreifen und feiner Lackierung.
Gebaut von Bernd Borawski Zur Website von Bernd Borawski http://www.n-bahn.info/


Mercedes Pullmann von Wiking umgebaut in der Landaulet-Version mit kompletten Innenausbau.
Der Erbauer ist leider unbekannt, das Fahrzeug wurde auf einer Börse entdeckt.


Opel Admiral von Wiking umgebaut als US-Cabriolet.
Der Erbauer ist leider unbekannt, das Fahrzeug wurde auf einer Börse entdeckt.


Kompletter Eigenbau eines Toyota Land Cruiser FJ 40. Als Baumaterialien kamen verschiedene Kunststoffteile zum Einsatz.
Gebaut von Alvaro Cortes aus Portugal Kontaktadresse E-Mail: amcortes@asa.pt


Die Strechlimo entstand aus zwei MB Modellen von Fleischmann. Die Scheiben wurden mit Folie abgetönt und eine Bummerang-Antenne auf dem Kofferaumdeckel installiert.
Gebaut von Christian Händel Kontaktadresse E-Mail: haendel.detlef@t-online.de


Pkw in Löwenbräu Lackierung.
Gebaut von Seres Attila aus Guggisberg/Schweiz Kontaktadresse E-Mail: Seres.Attila@bluewin.ch


Ein VW-Käfer von Wiking für den Schrottplatz hergerichtet. Mit zerspliterten Scheiben, offener Tür und jede Menge Rost in Szene gesetzt.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Ein Opel Rekord von Wiking mit geöffneter Motorhaube, eingebauten Rest-Motor, kaputten Scheiben und Rost für den Schrittplatz hergerichtet.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


Citroen Mehari, ein kompletter Eigenbau aus verschiedenen Kunststoffen.
Gebaut von Alvaro Cortes aus Portugal Kontaktadresse E-Mail: amcortes@asa.pt


Ein Mercedes-Benz Umbau auf Wiking Basis.
Gebaut von Alvaro Cortes aus Portugal Kontaktadresse E-Mail: amcortes@asa.pt


Das Cabriolet entstand durch den Umbau von einem Bachmann Modell. Das Lenkrad und der Steg der Windschutzscheibe wurde aus dünnem Silberdraht nachgebildet. Für die Antennen kam ein Pinselhaar zum Einsatz. Der Rückspiegel stammte wiederum von Road Apples.
Gebaut von Heinz-Ulrich Grumpe aus Senden Kontaktadresse E-Mail: Hugrumpe@aol.com


Gemeindemeisterei. Der Jeep ist von Wiking. Das Gelblicht ist von Roco und die Decals sind von Kibri.
Gebaut von Dominik Brinkerink Kontaktadresse E-Mail: D.Brink@gmx.ch


MB ML 320 mir Schlauchbootanhänger. Der Trailer ist ein umgebautes Wiking Teil und das Schlauchboot stammt aus eienem Ü-Ei.
Gebaut von Jonathan Essner Zur Website von Janathan Essner http://www.bastler-hp.de


Das Cabriolet entstand durch den Umbau von einem Bachmann Modell. Das Lenkrad und der Steg der Windschutzscheibe wurde aus dünnem Silberdraht nachgebildet. Für die Antennen kam ein Pinselhaar zum Einsatz. Der Rückspiegel stammte wiederum von Road Apples.
Gebaut von Heinz-Ulrich Grumpe aus Senden Kontaktadresse E-Mail: Hugrumpe@aol.com


Umbau eines Bachmann Modell zu einem Chevrolet Impala Convertible von 1961-62.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Monstertruck aus einem Modell von "Classic Metall Works" und Reifen von einem Wiking Fendt Traktor.
Gebaut von Martin Cronenbrock. Kontaktadresse E-Mail: mcronenbrock@aol.com


Umbau eines Arnold Modell zu einem Ford 20 M P5 Turnier von 1964-67.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Umbau eines Fleischmann Modell zu einem DKW F 91 3=6 Cabriolet von 1956-57.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Umgebautes Wiking Fahrzeug zu einem BMW 502 Cabrio mit neuer Lackierung.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Umgebauter DKW von Fleischmann zum DKW 1000 Cabrio mit neuer Lackierung.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Ford 20 M P5 Hardtop Coupé, als Basis diente ein Arnold Modell.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Umgebauter Audi von Wiking zum Audi 100LS Cabrio mit neuer Lackierung.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Opel Diplomat V8 Coupé von 1965, als Basis der das Wiking Modell. Das Vorbild ist eine echte Rarität, es wurden bei Karmann nur 304 Stück gebaut.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Ford Model 68 5WD Coupé, als Basis diente ein ERTL Modell im Maßstab 1:144.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Opel Rekord C Deutsch Cabriolet von 1966 , als Basis diente das Wiking Modell.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Auf Basis des Wiking Modells wurde dieser Chevrolet Malibu zu einem Stationwagon umgebaut, mit Schiebedach und Reling.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Auf Basis des Wiking Modells VW-Variant enstand dieser VW 1600 L mit Stufenheck.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Auf Basis des Wiking Modells VW-Variant enstand dieser VW 1600 L mit Fließheck
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Fiat 124 N von Ibertren, stark modifiziert. Kühlergrill und Scheinwerfer eingesetzt, Karosserie an der Unterseite zurechtgefeilt, Stoßstangen und Rückleuchten angesetzt.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Eigenbau eines Opel Rekord A Caravan von 1963, als Basis diente das Arnold Models.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Eigenbau eines "Audi 100 Coupe S" auf Basis eines Wiking Models.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Citroen 2 CV Dolly 1985, eine Fleischmann Lackiervariante.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Citroen 2 CV Charleston 1981, eine Fleischmann Lackiervariante.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Opel Commodore A in Zweifarblackierung, Chromblende am Heck und anderen Kleinigkeiten, Basis Opel Modell von Busch
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Eigenbau eines BMW 2500 Limousine, als Basis dienten Roskopf und Wiking Modelle.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Eigenbau eines Ford 17 M P2 "Barock-Taunus" Limousine auf Basis eines Marks Modells.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Eigenbau eines DKW 3=6 Universal Kastenwagen, Basis Fleischmann Modell.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Ein Audi 100 von Wiking wurde hier zu einem Taxi umgewandelt.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Mercedes 300 SEC Cabriolet weiß, Eigenbau auf Wiking Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Schöner Caddilac von Marks. Aber wer sitzt dort im Wagen, Marilyn und Elvis?
Gebaut von Manfred Neurauter aus Ludesch/Österreich


Mercedes 280 SE 3.5 gold, Umbau auf Wiking Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Mercedes 250 SEC Coupé rotmetallic, Umbau auf Wiking Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Mercedes 220 S grau auf Arnold Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Mercedes 220 S Taxi schwarz auf Arnold Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Hier wurde ein Firmenfahrzeug von "Wiebe" nachgebaut. Als Grundmodell diente ein Herpa Modell. Einzelheiten könnt Ihr auf der Website von Christian Martens sehen.
Gebaut von Christian Martens. Zur Website von Christian Martens http://www.c-martens.de/


Umgebauter Mercedes 300SL von Wiking zum Cabrio und mit neuer Lackierung.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Umgebauter Mercedes 280S von Wiking zum Cabrio und mit neuer Lackierung.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Umgebauter Citroen DS von Wiking zum Cabrio und mit neuer Lackierung.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Umgebauter BMW 320i von Wiking zum Cabrio und mit neuer Lackierung.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Airbrush auf einem Bachmann Modell.
Gebaut von Hubert Fickel Zur Website von Hubert Fickel http://www.n-modellbau.de/


VW Käfer umgebaut zum Cabrio.
Gebaut von Werner-B. Gerstenberger aus Wiesloch. Kontaktadresse E-Mail: gerstenberger@ghibellinia.de


Chevrolet Malibu Convertible, Eigenbau auf Wiking Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Coca Cola Werbefahrzeug nach US-Vorbild, hergestellt aus einem Buick Feuerwehrwagen von Busch.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern


Chevrolet Malibu Station Wagon, Eigenbau auf Wiking Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Umbau eines VW-Golf zu einem Pannenfahrzeug.
Bild aus einer Anlage von der Eurospoor 2002.


Lackiervariante eines Rolls-Royce Silver Wraight von Wiking.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Wiking-Gespann Chevrolet Malibu mit Boot, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Wiking Opel Record, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Wiking VW Variant mit Boot, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Ein Cadillac von Bachmann. Das Dach wurde entfernt und eine gemütliche Sitzgarnitur aus Hartschaum wurde in den Innenraum eingepasst. Außerdem musste eine neue Frontscheibe eingesetzt werden.
Gebaut von Jürgen Schmidt aus Kempen. Die Website von J.Schmidt http://www.n-bahn.de.vu


Wiking Chevrolet Malibu, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Wiking Opel Record, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Wiking Opel Record mit Boot, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


Selbsbaufahrzeug eines Zukunftsauto aus Kunststoff.
Bild aus der Modellbahnanlage Utopia von "M.S.G. S-Hertogenbosch"


Wiking VW Käfer, neu lackiert und optisch aufgewertet.
Gebaut von Horst Klappauf aus Neu Wulmstorf. Zur Website von Horst Klappauf http://www.horst-klappauf.de


VW Käfer mit aufgestellter Haube. Zusätzlich wurde ein Reserverad und ein paar Gepäckstücke eingeladen.
Gebaut von Jürgen Schmidt aus Kempen. Die Website von J.Schmidt http://www.n-bahn.de.vu


Ein alter Mercedes mit geöffneter Motorhaube und aus Kleinteilen zusammen gebauten Motor, rostet gekonnt vor sich hin.
Bild aus der Modellbahnanlage "Dease Lake and Northern"


VW Pick-up aus einem Wiking Modell.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern.


Mercedes von Wiking mit offener Motorhaube.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern.
Bericht nachzulesen im "DER N BAHNER" Nr.34


NSU Ro 80 als Cabrio.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern.


Citroen Pallas mit geöffneter Motorhaube.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern.
Bericht nachzulesen im "DER N BAHNER" Nr.34


VW Käfer als Pick-up.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern.


Opel Record mit offenen Türen.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern.


Opel Record mit offenen Kofferraum.
Gebaut von Markus Schiavo aus Geldern.
Bericht nachzulesen im "DER N BAHNER" Nr.34

Hier geht es zurück zum Auswahlfenster