UM- UND SELBSTGEBAUTE ABSETZKIPPER

Letztes Update dieser Seite am: 01.08.2021

Email-Liste der N-Scale Vehicle Association/
Zur "N-Scale Vehicle Association"
Englischsprachige Email-Liste für Autofan's im Maßstab 1:160

Eigenbau MAN-M Absetzkipper. Das Fahrerhaus wurde von einem HERPA Modell genommen und entsprechen abgeändert. Der Aufbau ist aus Kunststoffprofilen, Draht und weiteren Kleinteilen entanden. Die Mechanik ist voll beweglich.
Gebaut von Reinhold Häger Kontaktadresse: Hochfelderstr. 141 in 47239 Duisburg


Kompletter Eigenbau eines SCANIA ABSETZKIPPER. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Hier wurde ein Absetzkipper gebaut. Als Basis diente eine Zugmaschine von Roco, bei der das Fahrwerk verlängert und eine dritte Achse angebaut wurde. Der Aufbau besteht aus einem Bausatz von etch-IT.
Gebaut von Hartmut Zeschky aus Volmarstein, Mitglied des CMT Zur Vereinsseite des CMT http://www.cmt-ev.de/


Kompletter Eigenbau eines Büssing 3-achs Absetzkipper mit langem Fahrerhaus. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Modell wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Kompletter Eigenbau eines Büssing 2-achs Absetzkipper mit kurzem Fahrerhaus. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Eigenbau eines Absetzkipper. Als Basis diente ein Lkw von Roco dessen Fahrwerk angepasst wurde. Der Container ist von Faller. Die Absetzmechanik wurde selber aus Kunststoffprofilen hergestellt. Eine neu Lackierung vervollständiegen das Modell.
Gebaut von einem Mitglied des Modellbahnclub "M.S.G DE RAILSPIJKER" Zur Website des Vereins http://www.railspijker.nl


Kompletter Eigenbau eines MAN ABSETZKIPPER. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Kompletter Eigenbau eines Büssing 8000 Absetzkipper. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Modell wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Kompletter Eigenbau eines Mercedes Absetzkipper. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Modell wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Auf Basis des Magirius von Wiking entstand dieser Absetzkipper. Der Aufbau ist ein kompletter Eigenbau.
Gebaut von Rob Lambij aus Voorburg/NL Kontaktadresse E-Mail: roblambij@hotmail.com


Kompletter Eigenbau eines Volvo N10 Absetzkipper. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Modell wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Hier der schon weiter unten bekannte LKW mit beweglicher Absetzmuldenkippeinrichtung und beladener Absetzmulde. Neu an dem MAN F8 26320 Allrad ist der Haken zum kippen der Mulden. Die Mulden selber habe nun auch die entsprechenden Hakenhalter erhalten. Außerdem wurde noch ein Muldenanhänger mit Zwillingsbereifung gebaut, worauf die zweite Mulde mit Ketten verzurrt wurde. Der Anh&aml;nger ist ein kompletter Eigenbau aus Resin mit passender Mulde von etchIT.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


MB2224 mit Containeraufbau Meiller Bj.68. Als Basis diente ein Wiking Fahrzeug. Der bewegliche Aufbau und der Container entstanden aus Plasikresten.
Gebaut von Jürgen Schmidt aus Kempen. Die Website von J.Schmidt http://www.n-bahn.de.vu


LKW mit beweglicher Absetzmuldenkippeinrichtung und beladener Absetzmulde. Der Basis Lkw ist ein MAN F8 26320 Allrad mit kurzer Nahverkehrs-, bzw. Baustelllenkabine und lenkbarer Vorderachse. Die Kabine ist ein Eigenbau, ausgehend von einem Wiking MB. Der Rahmen ist auch eine Eigenkreation und aus Resin gegossen. Der LKW hat eine Ätzteilabsetzeinrichtung samt passender Mulde von etchIT aufgebaut bekommen. Spiegel und die filigrane Anhängerkupplung von FKS Modellbau ergänzen den LKW.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Muldenkipper auf Basis eines Wiking Modells. Aufbau entstand im Eigenbau
Gebaut von Ralf Sütterlin. Die Website von R. Sütterlin http://www.diorama-modellbau.info


Der Muldenkipper entstand aus einem Wiking Lkw. Der Aufbau ist ein kompletter Eigenbau und beweglich ausgeführt, so dass der Container abgesetzt werden kann. Der Container selber ist von Faller.
Gebaut von Detlef Händel Kontaktadresse E-Mail: haendel.detlef@t-online.de


Kompletter Eigenbau eines Absetzkipper. Das Modell ist voll funktionsfähig und kann in allen darstellungen aufgebaut werden.
Gebaut von Reinhold Häger Kontaktadresse: Posttillionstr. 13 in 47445 Moers


Eigenbau eines Absetzkipper. Als Basis diente ein Lkw von Roco dessen Fahrwerk angepasst wurde. Der Container ist von Faller. Die Absetzmechanik wurde selber aus Kunststoffprofilen hergestellt.
Gebaut von einem Mitglied des Modellbahnclub "M.S.G DE RAILSPIJKER" Zur Website des Vereins http://www.railspijker.nl


Schwarzbau-Absetzer: Eigenbau aus einem LKW von Wiking. Der Aufbau besteht aus Kunststoffteilen und Messingdraht. Das Modell wurde farblich angeglichen an Schwarzbau- Serie von Roco.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Muldenkipper Satz auf Basis eines Wiking Modells. Aufbau und Mulden entstanden im Eigenbau
Gebaut von Ralf Sütterlin. Die Website von R. Sütterlin http://www.diorama-modellbau.info


Der aus dem N-Bahn-Magazin bekannte Absetzkipper erhielt nun einen Anhänger, der einen Faller-Container trägt. Der Container auf dem LKW ist ein Eigenbau.
Gebaut von Lothar Kesseböhmer. Kontaktadresse: E-Mail: Heinz.Kesseboehmer@t-online.de


Container-Fahrzeug. Das Grundmodell ist ein MB von Wiking. Das Fahrgestell wurde auf 3 Achsen abgeändert. Der Aufbau ist aus Kunststoffteilen und Messingdraht. Aus Krähenfußblech sind die Radläufe und die Grundplatte. Die Container stammen von Faller.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Container Fahrzeug. LKW von Wiking. Aufbauten sind aus Kunstoffteilen und Messingdraht geformt und lackiert (incl. Führerhaus). Anhänger ist kompletter Eigenbau bestehend aus 2-teilige Alufelgen mit Gummibereifung und Alu-Kotflügel, Fahrgestell und Grundplatte aus Holz. Die Container sind von Faller.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Scania von Roco mit offener Türe, langem Fahrerhaus und Absetzkipperaufbau im Selbstbau.
Gebaut von Hubert Fickel Zur Website von Hubert Fickel http://www.n-modellbau.de/


Magirus-Deutz 170D Absetzmulde, Eigenbau auf Wiking Basis.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Umgebauter Wiking-Lkw mit Schrottkübel in Eigenbau.
Das Bild ist aus der N-Anlage der Modellbaufreunde Dortmund. Zur Website des Vereins http://www.Modellbahn-Dortmund.de


Magirus-Deutz 230 D.F Absetzkipper, als Basis diente ein Model von Wiking.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


LKW- Volvo- Sattelzugmaschine (Basis Roco)- Umbau zum Absetzcontainertransporter.
Gebaut von Harald Menzel Kontaktadresse E-Mail: h.menzel@mw-bauingenieure.de


Eigenbau eines Mercedes LP 1113 Absetzmulden-Kipper 2a, Basis Wiking Modell.
Gebaut von Jürgen Hollmann, An der Steinach 12, 95466 Weidenberg. Kontaktadresse E-Mail: hollmann1@web.de


Kabeltransporter auf Basis eines Wiking Modells. Aufbau entstand im Eigenbau
Gebaut von Ralf Sütterlin. Die Website von R. Sütterlin http://www.diorama-modellbau.info

Hier geht es zurück zum Auswahlfenster