UM- UND SELBSTGEBAUTE ABROLLKIPPER

Letztes Update dieser Seite am: 01.08.2021

Email-Liste der N-Scale Vehicle Association/
Zur "N-Scale Vehicle Association"
Englischsprachige Email-Liste für Autofan's im Maßstab 1:160

Umgebauter MAN Abrollkipper von T.P.A. Agency. Dem Fahrzeug wurde eine Lenkachse eingebaut. Der Hubarm ist beweglich zum Be- und Entladen der Container. Eingesetzte Fensterscheiben und Lackierung vervollständigen das Modell.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Eigenbau Abrollkipper. Als Basis dient ein Scania Modell von Herpa. Die Scania Sattelzugmaschine mit 2 Achsen war der Organspender. Die Fahrerkabineas wurde Lackiert und das ganze Chassis der Zugmaschine umkonstruiert. Ein neues Fahrgestell für die Container aufnahme kam aus dem 3D-Drucker. Zusätzlich wurden noch Kunststoffprofile für die Führungsschienen und Heckrollen angebracht. Ein Eigenbau Recycling-Container dient als Beförderungsmittel. Der Knickarm in sich war eine Herausforderung für mich, die aber in der Erstellung etlichen Spass machte.
Gebaut von Mario Miliffi aus der Schweiz,
Kontaktadresse E-Mail: mario.miliffi@bluewin.ch


Kompletter Eigenbau eines VOLVO ABROLL-KONTAINER. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Kompletter Eigenbau eines MERCEDES 4-ACHS ABSETZ-ROLL-KIPPER. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und dann in Resin gegossen. Das Fahrzeug wurde dann lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Kompletter Eigenbau eines MAN 4-ACHS ABROLLKIPPER. Das Urmodell wurde von Hand gefertigt und in Resin gegossen. Dann wurde das Fahrzeug lackiert und zusätzlich farblich abgesetzt.
Gebaut von Torsten Bolz Kontaktadresse E-Mail: miniaturflotte@web.de Zur Website von T. Bolz http://www.miniaturflotte.de/index.php


Eigenbau MAN F8 Abrollkipper mit optimierter etchIT Abrollmechanik. Die Abroll/Kippcontainer sind auch von etchIT. Die Abrollmechanik ist mittels eines in den Hauptrahmen integrierten Ätzteil- Hilfsrahmen von Jürgen W., der beim Abkippen entriegelt wird, verbessert worden. Das Eigenbaufahrzeug hat wieder eine Lenkvorderachse und diesmal eine bewegliche hintere Liftachse. Sonstige Zurüstteile, wie Spiegel und Scheibenwischer sind von FKS Modellbau, Kühlergrill von etchit, Fensterscheiben aus MikroKristalClear.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Eigenbau MAN Unterflur Dreiachser mit MEK Modelle Ladekran und etchIT Abrollkippmechanik und Container. Der Container ist mit Bruchsteinen beladen. Nach Zusammenbau der Abrollmechanik habe ich diese auf einem Dreiachs MAN Unterflur Fahrgestell montiert. Dieser Eigenbau LKW hat zwecks Optimierung noch weitere Zurüstteile von etchIT und FKS Modellbau erhalten. Die Fotos zeigen das Fahrzeug bei verschiedenen Positionen des Abrollcontainers.
Gebaut von Hans-Werner Stahl aus Weilburg/D


Eigenbau eines MAN F90 mit verschiedenen Abrollcontainer. Das Modell ist vollbeweglich und es lassen sich alle Situationen wie aufnehmen, kippen und fahren darstellen. Der Anhänger ist nicht einfach nur eine Platte, sondern wurde voll durchgestaltet. Dazu wurden drei unterschiedliche Abrollcontainer in Ätztechnik hergestellt. Eine Bauschuttmulde, sowie Container mit geraden Streben und im Jet-Design. Der MAN F90 ist wie üblich vollkommen aus Ätzteilen und Polystyrolplatten selber gebaut.
Gebaut von Götz Notbom aus Irsee/D


MAN Abrollkipper. Als Basis für das MAN-Fahrerhaus diente ein Wiking Modell, das nun auch Außenspiegel bekam. Die Räder wurden rollend ausgeführt. Der Abrollkipper entastand aus einem Wiking Auflieger und wurde entsprechend gekürzt. Die hintere Klappe ist schwenkbar angebracht und der Absetzarm ist ebenfalls beweglich.
Gebaut von Reinhold Häger Kontaktadresse: Posttillionstr. 13 in 47445 Moers


4-Achs Absetzer. Fahrgestell aus zwei Wiking Zugmaschinen zusammengesetzt. Kotflügel aus Krähenfußblech. Absetzvorrichtung aus Kunstoffresten. Modifizierter Baucontainer von Roco.
Gebaut von Heidi und Peter Greiner. Kontaktadresse: E-Mail: peter.greiner@online.de


Ein Roco Lkw mit einer Großraum-Mulde die ein Eigenbau ist.
Gebaut von Markus Hofmann.


Absetzmulden für einen Abrollkipper. Die Container wurden alle selber hergestellt.
Gebaut von Lothar Kesseböhmer. Kontaktadresse: E-Mail: Heinz.Kesseboehmer@t-online.de

Hier geht es zurück zum Auswahlfenster