UM- UND SELBSTGEBAUTE FILM-FAHRZEUGE

Letztes Update dieser Seite am: 27.05.2018

Email-Liste der N-Scale Vehicle Association/
Zur "N-Scale Vehicle Association"
Englischsprachige Email-Liste für Autofan's im Maßstab 1:160

The Italien Job von 1967. Auf Basis von drei Mini Copper aus dem Set IMM von 2003 aus dem Hause euro model wurden diese Fahrzeuge entnommen und umgebaut. Stoßstangen, Felgen, Türgriffe und Tankdeckel wurden mit Chrom überzogen. Die drei Zusatzscheinwerfer an Kühlergrill wurden angebracht. Jedes Fahrzeug bekam das original Nummernschild.
Gebaut von Markus Schiavo aus Duisburg


Auf Basis eines Citroen Pallas von Wiking wurde dieser fliegende Wagen von Fantomas hergestellt. Aus 0,5mm dicken Kunststoffplatten wurden das Flügelwerk ausgeschnitten. Das hintere Flügelwerk wurde entsprechend gebogen und angeklebt. Noch ein paar Farbtupfer und das modell ist fertig.
Gebaut von Markus Schiavo aus Duisburg


Mr. Bean und sein Mini beim Umzug. Diese Szene wurde nachgestellt mit einem Modell von Oxford Diecast bei dem die Seitenfenster geöffnet wurden. Eine Preiser Figur und ein Sessel von Modellbahn Union wurden auf dem Dach angebracht. Noch ein paar Kleinteile aus der Bastelkiste und fertig ist das Modell.
Gebaut von Markus Schiavo aus Duisburg


Mad Max Szenario mit einem umgebauten MAN Lkw von Shapeways. Das Modell wurde mit Kleinteilen ausgebaut, entsprechende Figuren hergestellt und in Szene gestellt. Eine passende Beleuchtung wurde eingebaut und das Fahrzeug entsprechend lackiert.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit einem umgebauten Abschleppwagen von Bachmann. Das Modell wurde mit Kleinteilen entsprechend aufgepimpt, bekam andere Räder und eine Beleuchtung.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


"Zurück in die Zukunft". Szenario mit einem Modell von Shapeways. Das Modell wurde entsprechend farblich behandelt und ausgestattet.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Pkw "The Mux Car". Als Basisfahrzeug diente ein Modell von I.M.U. Das Modell wurde umgebaut mit Motor, Auspuffanlage und anderen Kleinteilen. Entsprechend farblich behandelt und ausgestattet nun ein Mad Max Fahrzeug.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Motorrad. Als Basismodell diente ein Motorrad von Noch. Das Modell wurde noch entsprechend umgebaut und farblich behandelt, sowie mit Kleinteilen ausgestattet.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Pkw "Big Food". Als Basisfahrzeug diente ein Pickup von Busch. Die Räder stammen von einem Siku Modell. Das Fahrzeug wurde noch entsprechend umgebaut und farblich behandelt, sowie mit Kleinteilen ausgestattet.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Pkw "Peace Maker". Als Basisfahrzeug diente ein Fahrzeug von Bachmann. Die Besatzung und der Kettenantrieb stammen von Hawk Wargames aus dem Spiel Dropzone Commander. Das Modell wurde noch entsprechend farblich behandelt und ausgestattet.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Pkw "Buggy Nr. 9". Als Basisfahrzeug diente ein Porsche von I.M.U. Dieser bekam ein V8 Motor und ein Geschütz von Hawk Wargames verpasst. Das Modell wurde noch entsprechend farblich behandelt und ausgestattet.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Pkw. Das Basisfahrzeug, ein Buick, stammt von Busch und wurde mit Modeliermasse und Kleinteilen aus der Restekiste umgebaut.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Lkw. Das Basisfahrzeug stammt von Hawk Wargames und gehört eigentlich zur Ausgestaltung des Spiels Dropzone Commander. Das Resinmodell wurde entsprechend umgestaltet und mit umgebauten Figuren von Preiser in Szene gesetzt.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit Bus. Das Basisfahrzeug stammt von Hawk Wargames und gehört eigentlich zur Ausgestaltung des Spiels Dropzone Commander. Das Resinmodell wurde entsprechend umgestaltet und mit umgebauten Figuren von Preiser in Szene gesetzt.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit dem Auto von Humungus. Das Basisfahrzeug stammt von Shapeways und wurde entsprechend umgestaltet. Die Figuren von Preiser wurden entsprechend aufgebaut und in Szene gesetzt.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Mad Max Szenario mit dem Interceptor (Ford Falcon XB GT Coupé). Das Basisfahrzeug stammt von Shapeways und wurde entsprechend umgestaltet.
Gebaut von Rainer Blechinger aus München


Eigenbau des Filmauto "Fantomas". Als Basis dient ein Citroen DS von Wiking das entsprechende Anbauteile bekam.
Gebaut von Harald Marsch Marsch Modellbau


Eigenbau eines Transformer in Spur-N, der allerdings nicht transformierbar ist. Die Wahl viel auf Bumblebee, da ich von Wiking vier VW Käfer übrig hatte. Diesen habe ich zersägt und einer H0-Preiser Figur angezogen. Die Figur musste an einigen Stellen entsprechend bearbeitet werden. Nach dem zusammenbau kamen die Grundierung und die Lackierung hinzu. Das Autobot-Logo stammt von Reprolabels.
Gebaut von Felix Armbruster


Eigenbau eines Transformer in Spur-N, der ebenfalls nicht transformierbar ist. Zum Einsatz kam diesmal ein VW Golf von Wiking. Diesen habe ich zersägt und an einer H0-Preiser Figur angebracht. Die Figur musste an einigen Stellen entsprechend bearbeitet werden. Nach dem zusammenbau kamen die Grundierung und die Lackierung hinzu. Das Autobot-Logo stammt von Reprolabels.
Gebaut von Felix Armbruster


Das berühmte Batmobil in Miniatur. Das Modell wurde mal als Einzelstück bei ebay-Italien angeboten. Der Erbauer ist leider unbekannt.
gefunden im Internet unter: http://he.bravepages.com/kits/batmobiles/other/1-160batmobile.htm

Hier geht es zurück zum Auswahlfenster